0

Shop & History

Eines der schönsten Geschäfte in der Innsbrucker Altstadt ist in der Alten Hofburg seit drei Generationen im Familienbetrieb als Kürschnerei und Pelzgeschäft bekannt. Die Firma Bloder Pelze und Leder wurde um 1945 vom Großvater, Peter Bloder, gegründet und an dieser Stelle ununterbrochen bis zum heutigen Tag fortgerführt. 1983 wurde durch die nächste Generation (Margarethe und Peter Bloder) umgebaut und das Geschäft erhielt seine heutige Gestalt. Als Besonderheit wurde ein Lichtsystem der Firma Bartenbach eingebaut, das auch heute noch für schattenfreie Beleuchtung sorgt. Besonder schön wirkt auch die Höttinger Brekzie die gerne als Baustoff verwendet wurde.

Seit 1995 führt nun Paul Bloder die Kürschner-Atelier und den Geschäftsbetrieb weiter. Neben der Hot Couture Pelz gibt es jetz speziell auch für das Sommergeschäft Lladro und Meissen Porzellan. Neu ist auch der exklusive Glasschmuck aus Murrano von der Firma Antica Murrina.

Besuchen Sie uns und genießen das historische Ambiente mit dem neusten an Mode und Design, oder schauen Sie uns von der Innseite her beim Arbeiten zu!

In unserem Kürschner-Atelier entstehen einzigartige Kreationen, z. B. aus Zobel mit Strick und einem Silberfuchs-Kragen im passenden Ton.
Modelle abseits der Gewöhnlichkeit - Außergewöhnliches Design und extremer Tragekomfort zeichnen unsere Eigenproduktionen aus.

Unser Atelier wird von Paul Bloder geleitet, der eine internationale Ausbildung in verschiedenen Modestädten Europas wie Florenz, Frankfurt und Basel genossen hat.

Lassen sie sich beraten in unserem Shop und spüren Sie selbst...

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK